×

  • MFC - MORFICO

    MORFICO s.r.o. wurde 1991 als eine auf die Oberflächenbehandlung von Industriebetonböden und Oberflächen spezialisierte Baufirma gegründet. Derzeit bieten wir eine breite Palette von Produkten, die in der modernen Bauweise von Wohn-, Zivil-und Industriebauten eingesetzt werden. Die Entwicklung eigener Materialien aus heimischen Rohstoffen gewährleistet höchste Qualität.

    Mehr

  • MFC - IZOBLOK

    Die Holzzementblöcke sind großformatige Wandpaneele, die für trockenes Mauerwerk entwickelt wurden und alle Anforderungen moderner Bauweise erfüllen. Die positiven Eigenschaften des in der Produktion verwendeten Holzes und die technologischen Prozesse, die seine negativen Eigenschaften beseitigen, garantieren ausgezeichnete technische Parameter der Wände.

    Mehr

  • MFC - NACHRICHTEN

    ERÖFFNEN SIE DIE NEUEN FÜLLZENTREN FÜR ANHYHDRIT IN PRAG UND ERFOLG IN SENEC BRATISLAVA!

  • MFC
    +
  • de
MFC
+

MFC "trocken in nass" (Mineralschüttstoffe)

Zurück

Es ist eine grundlegende Art zur Verbesserung der Oberfläche von Industriebetonböden, die in Auftragung von  3 - 5 kg /m2 Schüttmaterial auf die Oberfläche einer vornivellierten und verdichteten Betonmischung besteht. Anschließend wird die Oberfläche mit Rotationskellen entsprechend dem allmählichen Aushärten des Betons auf die gewünschte Qualität geglättet. Das Ergebnis ist eine monolithische Bodenkonstruktion mit einer abriebfesten staubfreien Oberfläche mit einer Schichtdicke von ca. 2 - 3 mm.

Vorteile des Systems:

  • Nutzung von Mechanisierung
  • Hohe Produktivität (500 - 5000 m2 Bodenfläche pro Tag)
  • Hoher Verschleißwiderstand (BCA-Verfahren, Böhme)
  • Farbige Ausführung
  • Niedrige Anschaffungskosten

Verwendete Materialien

Schüttstoff: Mischung auf Basis von Zement, Füllstoff und speziellen Additiven. Es wird als vorgemischte Trockenmischung zur direkten Anwendung mit „trocken in nass“ System. Einzelne Produkte unterscheiden sich hauptsächlich durch die verwendete Gesteinsart und den Verschleißwiderstand (Silicium, Metallic, Korund, Carbid).

Imprägnierung: Flüssige Mittel, die kurz nach dem Glätten der Oberfläche aufgetragen werden. Sie werden gesprüht oder als Anstrich verwendet und verhindern das Verdampfen von Wasser aus dem Beton, und minimieren somit für etwa 3 – 4 Wochen plastische Verformungen und erhöhen den Hydratationsgrad.

Verwendete Materialien:
Schüttstoffe MFC Cobet 110 MFC Cobet 115 MFC Cobet 120 MFC Cobet 130 MFC Cobet 140 
Imprägnierung MFC Stoplak 610  MFC Curol SiT 60       

Zusammensetzungen:

   

 

Referenzen